VANIR

Die auch oft "Eisriesen" genannten Vanir sind eine Rasse welche ursprünglich aus Norska stammen und während der Nezkanno Kriege mitlerweile als nahezu ausgestorben gelten.
Die Zwerge der Noska Hügel gaben ihnen den Beinamen "Eisriesen" weil sie von Sicht aus der Zwerge gigantisch groß sind und die Zwerge in Norska kaum bis selten mit Menschen in Kontakt kamen.
Der Hauptgrund hierfür ist das die Zwerge tief in den Hügeln lebten, ebenso wie die Vanir. Die Vanir jedoch hatten vereinzelt auch Dörfer an der Oberfläche so das sie als Bindeglid zwischen den Menschlichen Norska Stämmen und der Zwerge galten. Der Bund zwischen diesen beiden Rassen (Zwerge und Vanir) Ist deshalb und auch aufgrund ihrer relativ gleichen Gesinnungen ziemlich hoch.
Im Grunde unterscheidet einen Vanir vom Menschen auch sehr wenig, zumindest rein äuserlich.
Ihre Körpergröße kann jedoch schon bis zu 2,20 werden, auch wenn die meisten von ihnen eher zwischen 1,70 und 1,90 sind.
Ihr Hauptmerkmal ist jedoch ihre Wiederstandskraft gegen Eis.
Denn Vanirblut ist hingegen zu Menschenblut bis zu 70° heiß.
dies sorgt dafür das sie gegen Kälte, aber auch Eismagie extrem wiederstandsfähig sind.
Leider ist die Kehrseite der Medaille das Hitze ihnen extrem zusetzt. Je wärmer die Region in der sie sich befinden, um so weniger gut funktionieren sie.
Ihr Verstand wirkt zunehmend benebelt und ihre Kraft schwindet auf ein Minimum.

weapon-wielding-bloody-viking-warrior-alone-in-a-winter-forest-picture-id923186664.jpg
 

WORTSCHRIFT UND SPRACHE

Die Vanir Sprache klingt wie die des alten Nordischen Wikingertumes, ihre Schrift ist die selbe wie die der Liod und man schreibt sie wagerecht von links nach Rechts.