SLAWIK

Das westliche Volk Prizrakis setzt sich zu einem sehr großen Teil aus magisch begabten und adeligen zusammen. Die Slavik haben in ganz Prizraki die größten und eindrucksvollsten Städte. Die Tatsache jedoch, dass sie bei weitem das reichste und mächtigste Volk Prizrakis sind macht sie auch sehr eigen. Da der größte Teil der Slavik entweder magisch begabt oder auch reich beziehungsweise Adelig, oder sogar alles drei in einem ist, hegen sie ein verzerrtes Weltbild auf andere Völker. Völker welche nicht ihren hohen Stand teilen werden schlichtweg als Barbaren abgetan. Völker welche weder menschlich, noch von Natur aus magisch begabt sind, haben keinerlei Menschenrechte in ihrem Landesteil. Orks zum Beispiel werden werden in den Städten als Sklaven feilgeboten, aber auch Zwerge, welche ja von Natur aus eher unmagisch sind, gelten im besten Falle als eine gute und intelligente Arbeitskraft. Im groben kann man es so unterteilen, wer in den Slavik Landen magisch versiert ist, wird je nach der Stärke seiner Magie auch angesehen. Ist man nicht magisch versiert so sollte man wenigstens über Titel Land und Geld verfügen um in den Slavik Landen anerkannt zu werden. Verfügt man weder über das eine , noch das andere so kann es auch ausreichen ein gebürtiger menschlicher Slavik mit Haus Hof Arbeit zu sein um wenigstens nicht wie ein Hund behandelt zu werden. Hat man von alledem nichts, so wird man schnell merken dass die Slavik ihre Hunde deutlich besser behandeln als eine Person solchen Standes.

8146_75037.jpg
 

SPRACHE UND SCHRIFT

Die Allgemeinsprache der Slawik ist vergleichbar mit Russisch, Polnisch oder Ungarisch. Ihre Schrift wird wagerecht von links nach rechts geschrieben und ist hier als Download erhältlich.